WANDERUNGEN

Morgens macht Jean-Paul de Vries nach Absprache Wanderungen über die ehemaligen Schlachtfelder in den Wäldern von Romagne-sous-Montfaucon. So kann man erleben, wie es ist, wenn man nach Gegenständen aus dem Ersten Weltkrieg sucht. Mit ein wenig Glück finden vielleicht auch Sie einen stillen Zeugen aus jener Zeit.

Jean-Paul wandert ungefähr 2 bis 3 Stunden in einem ruhigen Tempo. Danach können Sie herrlich in der Sandwicherie etwas essen und Sie haben alle Zeit und Gelegenheit, das Museum zu besuchen.

Pries: 120 € pro Gruppe (max. 6 Pers., 15 € für jede zusätzlicher Person)

Es wird dringend davon abgeraten, um allein suchen zu gehen, geschweige denn zu graben. Erstens ist dies gesetzlich verboten und zweitens lebensgefährlich!

 

RUNDFAHRTEN

Jean-Paul de Vries führt Sie morgens zwischen 09:00 und 12:00 Uhr per Minibus gern durch das frühere Kriegsgebiet.  

Diese Touren können Sie Ihren Wünschen entsprechend gestalten. Jean Paul führt Sie dabei gern zu historisch interessanten Stellen wie z.B. Montfaucon, The Lost Battalion, The Sergeant York Trail und den Hügel von Vauquois.

Auch sind ganz persönlich orientierte Besuche möglich, bei denen Jean-Paul Sie in den Fußspuren von Ihren Verwandten aus der Zeit von Weltkrieg 1 begleiten kann. Wenn Sie über Einzelheiten (in Bezug auf Namen, Division, Regiment, Ort und Zeitabschnitt) verfügen, ist es möglich anhand von alten Karten und Chroniken der Regimenter in den Wäldern und Feldern der damaligen Kämpfe Spuren zu finden.

Preis: 280 € pro Gruppe (maximal 8)